GRAFFITI & ME – der Graffiti Buster ist einsatzbereit

Die Akteure von Graffiti & Me mit dem umgebauten Feuerwehrfahrzeug

Am Donnerstag, 22. September 2016, um 16 Uhr stellen die Mitglieder der Initiative „GRAFFITI & ME” am Bahnhof ihren Graffiti Buster vor, der für die Leistungsfähigkeit des Rapid-Response-Teams von zentraler Bedeutung ist. Kurz vor der Eröffnung des neugestalteten Bahnhofsvorplatzes werden in diesem Bereich die Graffitis entfernt.

Um den Vandalismus durch farbige Schmierereien nachhaltig in den Griff zu bekommen ist es wichtig, diese schnellstmöglich zu entfernen und die Flächen anschließend mit einem Schutzanstrich zu behandeln, damit weitere sinnlose Beschmierungen mühelos abgewaschen werden können. Mit dem Graffiti Buster, einem umgebauten Feuerwehrfahrzeug, das alle erforderlichen Geräte und Materialien für einen sofortigen Einsatz an Bord hat, wird dies gelingen. Die Umbauarbeiten am Fahrzeug sind abgeschlossen und die Task-Force von Malerinnung im Kreis Birkenfeld und Stadt Idar-Oberstein kann starten. Nur durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren waren die Anschaffung und der Umbau des Graffiti Busters realisierbar.

Für die Initiative „GRAFFITI & ME – Gemeinsam für eine saubere Stadt” haben die Innungsmitglieder Blum, Herzog, Forster, Nisius, Nölke und Schüller eine Unternehmergesellschaft gegründet und beginnend mit einer ersten Kick-off Veranstaltung bereits mehrfach bei der Entfernung von Graffitis ihr Können unter Beweis gestellt.